Peniskrümmung?

    Diskutiere Peniskrümmung? im Allgemeines zu Erektion, Potenzstörung & Impotenz Forum im Bereich Impotenz - Potenzstörung - Erektionsprobleme; Hallo ich bin neu hier und ich möchte euch kurz mein Problem schildern. Ivh bin 29m und leichte unter einer leichten ED, Ursache unbekannt, Ärzte...
O
Ordnas
Member
Peniskrümmung? Beitrag #1
Hallo ich bin neu hier und ich möchte euch kurz mein Problem schildern.

Ivh bin 29m und leichte unter einer leichten ED, Ursache unbekannt, Ärzte nehmen einen unter 30 ja nicht ernst. Ich nehme täglich 5mg tada um spontan zu sein aber eine richtig harte Erektion habe ich nie und sie geht auch immer sehr schnell weg.

Bin jetzt seit 5 Wochen von Pornos weg aber das Problem habe ich schon seit 18. Ist denke ich auch nichts psychisches da meine Freundin es nicht weiß und ich ihr erster bin (9 Jahre). Ich habe also bei ihr keine Versagensängste und generell fühle ich mich wohl.

Der Begriff venöses Leck scheint ja grade Mode zu sein bzw. lese ich hier neuerdings öfter. Würde zumindest erklären warum, die Erektion so schnell abbaut.

Außerdem ist mein Penis leicht nach unten gebogen, was immer öfter nach dem Sex und der SB zu mittelmäßigen Schmerzen führt.

Ich würde gerne einfach mal alles abchecken lassen aber die Ärzte blocken ja eh ab.

Ach und ich spritze nicht wirklich ab es kommt manchmal nur geflossen, je nach Erektionshärte.

Hat jmd ähnliche Erfahrungen Tipps oder Ähnliches?
 
A
Anzeige
Re: Peniskrümmung?
Andrea
Andrea
Moderator
Mitarbeiter
Peniskrümmung? Beitrag #2
Hallo Ordnas,

ein " venöses Leck " ist weder in Mode, noch tritt diese Erkrankung häufig auf- im Gegenteil !

Ich weiß auch nicht, wieso Du der Meinung bist, ein Urologe würde Dich nicht gründlich untersuchen.

Wenn Du aufgrund der Peniskrümmung sogar Schmerzen nach dem Sex hast, solltest Du tatsächlich mal zum Urologen gehen.

Andrea
 
O
Ordnas
Member
Peniskrümmung? Beitrag #3
hi danke für deine antwort.

ich meinte auch nicht, dass hier jeder behaupten würde er habe ein venöses leck, habe den begriff einfach in letzter zeit sehr oft gelesen genauso wie no porn oder no fab (habe mich mittlerweilie eingelesen und finde die ansätze sehr gut)

ich war vor 3 -4 jahren mal bei einem urologen und habe alles sehr genau geschildert, auch dass ich sogar als teen nie wirklich ne spontanerektion hatte etc.

ich sagte auch, dass ich sehr antriebslos sei und ggf das testosteron damit zu tun habe könnte.

er hat aber nichts untersucht, sondern nur gesagt, es sei sicher die psyche und verschrieb viagra

der arztbesuch war nicht zufriedenstellend
 
Andrea
Andrea
Moderator
Mitarbeiter
Peniskrümmung? Beitrag #4
Hallo Ordnas,

leider gibt es - in allen Fachbereichen - Ärzte, die zu wenig untersuchen, Fehler machen, falsche Diagnosen stellen usw. Das aber ist die Ausnahme.
Gerade bei von Erektionsstörumgen betroffenen jüngeren Männern wird tatsächlich recht oft zu wenig körperlich untersucht und vorschnell die Psyche als Ursache deklariert.

Dennoch bestätigen Ausnahmen ja nicht die Regel und die Mehrzahl der Urologen untersuchen ihre Patienten fachgerecht.
Somit solltest du mit deinen Beschwerden nochmals zu einem Urologen gehen.

Eine Peniskrümmung haben übrigens einige Männer und wenn diese bereits immer vorhanden war und sie nicht verschlimmert hat !!! ist das auch kein krankhafter Befund.
Sollte sich diese Krümmung allerdings erst in der letzen Zeit gebildet haben, sollte das dringend urologisch abgeklärt werden !

Was deinen Porno - Entzug betrifft :
Je nachdem, wie intensiv du - trotz regelmäßigem Sex mit der Freundin - über JAHRE Pornos konsumiert hast, sind 5 Wochen Abstinenz zu wenig, um schon körperliche Erfolge verzeichnen zu können.

Du solltest dich zudem eigentlich nur noch auf den Sex mit deiner Partnerin konzentrieren und Masturbation nebenbei - womöglich noch mit viel zu harter Hand und viel zu schnellen Bewegungen - sein lassen.
Die meisten Masturbationstechniken stehen, den körperlichen Reiz betreffend, in keinem gleichwertigen Verhältnis zum Gefühl des Penis in einer feuchten, weit geöffneten Vagina.

Andrea
 
O
Ordnas
Member
Peniskrümmung? Beitrag #5
danke für die Rückmeldung.
Mit den Pornos bleibe ich am Ball, die Masturbation einschränken, da die Beziehung leider beendet ist kann ich das nicht ganz sein lassen ^^ und zum Arzt wegen den Schmerzen gehe ich auch mal.
Mit dieser Kombination denke ich werde ich die nächsten Wochen ganz gut fahren.

Ordnas
 
A
Anzeige
Re: Peniskrümmung?
Angebote und Sponsoren
Statistik des Forums
Themen
8.422
Beiträge
69.469
Mitglieder
14.689
Neuestes Mitglied
SgtAce
Diese Seite empfehlen
Oben