Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20

    Diskutiere Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 im Erektionsstörungen bei sehr jungen Männern Forum im Bereich Impotenz - Potenzstörung - Erektionsprobleme; [COLOR=#3E3E3E][INDENT][COLOR=#454545]Hallo Leute , Wenn es darum geht mit einer Frau zu schlafen tut sich garnichts da unten.Vorerst ich bin...
B
Bredo
New member
Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 Beitrag #1
Hallo Leute ,
Wenn es darum geht mit einer Frau zu schlafen tut sich garnichts da unten.Vorerst ich bin körperlich total gesund und kenne die Ursache von meinem Problem (sofern ich meiner sexualtherapeutin glauben kann , macht aber auch sehr viel Sinn in meinen Augen.)Undzwar habe ich Jahre lang (habe bereits sehr früh angefangen) sehr exzessiv und täglich pornos geschaut - und eben auch sehr früh damit angefangen mir härtere Sachen anzuschauen.(Mitlerweile schaue ich mir nurnoch das harte Zeug an).Dazu kamen dann noch etwas ungewöhnliche und ”härtere“ masturbationstechniken (dazu habe ich mir hier auch schon einige Beiträge durchgelesen ) Meine Therapeutin meinte ich darf NIE wieder pornos schauen und jetzt erstmal 3-4 Monate nicht onanieren damit ich mich regeneriere.Nun sind bereits 2 Wochen ohne Pornos oder selbstbefriedigung um und ich hatte bereits die ersten Male morgens eine Errektion.(Ist doch bestimmt ein gutes Zeichen oder ?)

Zur eigentlichen Frage :
Was mir aber manchmal sorgen macht ist , dass sich mein penis manchmal zurückzieht und sehr klein wird.Währendessen fühlt sich dieser auch total komisch an.(ist kalt und hat ein leichtes taubheitsgefühl)
Ich glaube dass bestimmte Sachen diesen Zustand begünstigen.
Zum Beispiel zieht sich mein Penis immer zusammen nachdem ich Sport gemacht habe.(gehe 1-2 mal die Woche ins Fitness und auch am nächsten Tag nach dem Sport ist mein Penis sehr klein und fühlt sich ”komisch” an.)
Oder wenn ich eine Zigarette rauche kommt das auch hier und da mal vor dass sich mein penis zurückzieht.(Sofern ich mir das nicht einbilde aber deshalb frag ich euch ja) Bei Zuviel Koffein meine ich passiert das auch.
Kann sich jemand einen Reim drauf machen was es damit auf sich haben könnte ?Oder ist das normal und verschwindet mit der Zeit wieder sobald ich erstmal ne Zeit lang keine pornos mehr geschaut habe und meine Potenz wieder zurückkehrt ?Sorry schreibe diesen Text grade unter Zeitdruck daher sind möglicherweise paar Rechtschreibfehler drin...Hoffe trotzdem auf paar hilfreiche Antworten...Danke schonmal




 
A
Anzeige
Re: Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20
Andrea
Andrea
Moderator
Mitarbeiter
Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 Beitrag #2
Hallo Bredo,

also zuerst mal kurz zum Verständnis :

es heisst " erektile Dysfunktion " und nicht " erektyle Dysfusion ".
Eine Dysfunktion ist etwas, das nicht richtig funktioniert. Eine Fusion bzw. Dysfusion ist etwas völlig anderes.

Und zu deinem Problem:

dass sich der Penis ab und zu " zusammenzieht " zum Beispiel auch beim Stuhlgang, ist völlig normal!

Dass er das allerdings in solchen Situationen, wie du hier zum Teil schilderst, tut, ist Einbildung und viel zuviel Selbstbeobachtung und -Kontrolle.

Ich finde es aber prima, dass du eine Sexualtherapie machst und montiviert gegen Dein Problem mit den Pornos angehst.

Andrea
 
B
Bredo
New member
Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 Beitrag #3
Hallo Andrea ,
Du hast ja auch schon den ein oder anderen Beitrag zu diesem Thema verfasst , der mich in meinen Glauben gestärkt hat , dass ich meine ED wieder wegbekomme sofern ich mich daran halte keine pornos mehr zu schauen.(Danke erstmal dafür :D ) Das Ding ist und das bilde ich mir zu 100% nicht ein , wenn ich zum Beispiel ins Fitness gehe bleibt an den nächsten 2 Tagen die Morgenlatte komplett aus.Oder wenn ich am Abend davor Alkohol getrunken oder Shisha geraucht habe...Gibt es da wirklich keinen Zusammenhang dazu?
 
Andrea
Andrea
Moderator
Mitarbeiter
Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 Beitrag #4
Hallo Bredo,

das Zusammenziehen des Penis und sogenannte " Morgenlatten " sind ja nun mal zwei völlig verschiedene Dinge.

Die " Morgenlatte " ist ja lediglich die letzte, von mehrfachen nächtlichen Erektionen, die die Natur dafür eingerichtet hat, die Schwellkörper des Penis zu trainieren und den Penis besser zu durchbluten.

Oft genug bemerkt ein Mann diese Erektionen, die ja im Schlaf auftreten!, überhaupt nicht und macht sich dann unnötiges Kopfzerbrechen.

Wenn Du also lediglich ab und zu nach abendlichem Alkoholkonsum, oder nach der Mucki - Bude eine Morgenlatte vermisst, ist das völlig schnuppe, denn ansonsten hast Du sie ja in der Regel.

Andrea
 
B
Bredo
New member
Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 Beitrag #5
Ja aber es bleibt eben nicht nur die morgendliche Errektion aus , sondern meine Potenzprobleme sind auch um einiges verstärkt nach dem Sport.Das heißt , dass mein Penis überhaupt nicht steif wird , er wird lediglich ganz bisschen mehr mit Blut versorgt wenn ich masturbiere...Das gleiche passiert eben wenn ich so Phasen habe in denen ich sehr viel rauche.Zu viel oder zu hart trainieren tu ich eigentlich auch nicht (bin nach dem Sport nicht total erschöpft)Aber wenn sich keiner einen Reim drauf machen kann , was es damit auf sich haben könnte muss ich wohl abwarten und hoffen dass ich mir das nur einbilde...
 
Zuletzt bearbeitet:
Andrea
Andrea
Moderator
Mitarbeiter
Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 Beitrag #6
Ja, dann tu das bitte !

Und hör auf mit dieser Selbstbeobachtung und - Kontrolle !

Damit handelst du dir zusätzlich noch eine psychisch bedingte ED ein, wenn du so weiter machst .

Andrea
 
B
Bredo
New member
Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20 Beitrag #7
Ich hätte noch eine Sau Dumme Frage , die ich lieber hier stelle weil sie einfach keinen eigenen Thread verdient...Ich muss sie aber dennoch fragen bevor ich mir die ganze Mühe bis jetzt kaputt mache. Undzwar habe ich gelesen , dass sich bei meiner Porno- verursachten ED meine Dopaminrezeptoren bzw. mein Dopamin Wiederaufladen muss , welches ich durch immer größere Reize (durch pornos) sozusagen entleert habe.Wenn man Drogen wie Kokain konsumiert , wird ja massiv viel Dopamin ausgeschüttet...Heißt es dann , dass Kokain den Reboot Effekt verhindert oder verlangsamt ?
 
A
Anzeige
Re: Penis zieht sich öfter zusammen - Erektyle Dyfusion mit 20
Angebote und Sponsoren
Statistik des Forums
Themen
8.422
Beiträge
69.469
Mitglieder
14.689
Neuestes Mitglied
SgtAce
Diese Seite empfehlen
Oben