Erektile Dysfunktion mit 14 Jahren?

    Diskutiere Erektile Dysfunktion mit 14 Jahren? im Erektionsstörungen bei sehr jungen Männern Forum im Bereich Impotenz - Potenzstörung - Erektionsprobleme; Hallo, ich fang mal an zu erzählen: Meine ersten Erektionen waren Morgenlatten, die ich ungefähr im Alter von 10-11 Jahren hatte. Ich hatte das jeden...
S
sdfg
New member
Erektile Dysfunktion mit 14 Jahren? Beitrag #1
Hallo, ich fang mal an zu erzählen:

Meine ersten Erektionen waren Morgenlatten, die ich ungefähr im Alter von 10-11 Jahren hatte. Ich hatte das jeden Tag und mein Penis hatte niemals Probleme. Er war sehr groß, hart und gut durchblutet. Meine sexuellen Bedürfnisse konnte ich ebenfalls problemlos durch Masturbation befriedigen.

Es ist mir sehr peinlich, was da passiert ist, meine Probleme fingen hier an.

1. Ich habe bemerkt, dass mein Glied nicht nach oben, sondern ganz gerade aus im eregierten Zustand gezeigt hat. In Pornos, die ich geguckt habe hatten alle eines, das so in etwa nach oben zeigte. Weil ich jeden Tag eine Morgenlatte bekam, habe ich auf meinem Bauch geschlafen und meinen Schwanz nach oben "geklappt". Das mache ich nun seit etwa einem ganzen Jahr. Geändert hat sich dadurch relativ wenig, aber ich befürchte, dass ich meinen Schwellkörper zu einem gewissen Teil zerdrückt habe und möglicherweise habe ich damit einige Blutgefäße beschädigt.

2. Zu starkes Drücken beim masturbieren. Es kann gut sein, dass ich zu stark bei der Selbstbefriedigung gedrückt habe, um ein perfektes Erlebnis zu bekommen.

3. Psychischer Druck. Wegen schlimmen Ereignissen aus der Vergangenheit habe ich seit ca. Ende November des letzten Jahres keinen richtigen sexuellen Trieb. Es wurde mir glaub ich einfach zu viel. Außerdem kann ich heute keinen eregierten Penis mehr bekommen, wenn ich Pornos anschaue, oder besser gesagt, ich finde Dinge heute nicht mehr so sexuell erregend, als noch vor z.B. zwei Jahren.

Damit mein Penis so "halbsteif" ist muss ich sehr stark an ihm rubbeln. Es funktioniert nicht mehr von alleine.

HILFE! Was soll ich als nächstes tun? Ich bin komplett verzweifelt. Ich möchte einfach nur, dass es so wird wie früher. Soll ich irgendetwas trainieren? Kann man meinen Schwanz noch reparieren? Habe ich meine sexuellen Fähigkeiten für immer verloren?:(:(:(

Wart ihr auch in so einer Situation? Falls ja, dann helft mir bitte weiter... Wenn das so weitergeht bleibt für mich nur noch der Suizid als einzige Lösung. Ich kann nur noch heulen...
 
Andrea
Andrea
Moderator
Mitarbeiter
Erektile Dysfunktion mit 14 Jahren? Beitrag #2
Hallo ,

also eigentlich bist du noch sehr jung für dieses Forum hier und ich empfehle dir, dich auch mal beim " Dr. Sommer Team " der Bravo zu melden.
Die sind dort wirklich sehr, sehr kompetent und haben entsprechende Erfahrung mit sexuellen Problemen von Jugendlichen deines Alters .

Aber zu deinen Punkten kann ich dir schon mal Folgendes schreiben :

1. Es gibt völlig verschiedene Formen- genau wie auch Länge und Dicke verschieden sind - des Penis und wenn dein Penis im erigiertem Zustand nicht nach oben, sondern eher geradeaus vom Körper weg steht, ist das völlig normal.

Zur Masturbationstechnik in den Punkten 1 und 2 :

Abnormale Masturbationstechniken führen nach längerer Zeit irgendwann zu Erektions - und Libidostörungen.
Dasselbe passiert, wenn du täglich mehrfach zu Pornos masturbierst.

Deine Schwellkörper werden ganz bestimmt nicht darunter gelitten haben, aber, wenn dich das eher beruhigt, lass dich mal von einem Urologen untersuchen.

Aber eines kann ich dir ganz fest vergewissern : Das wird Alles wieder normal !!!!

Bitte vergiss ganz schnell deine Gedanken an Selbstmord !!!!
Wenn du reden möchtest, dann vertrau dich deinen Eltern oder einer anderen Vertrauensperson, oder eben einem Arzt an. Das kann auch der Hausarzt sein, wenn du zu ihm ein gutes Verhältnis und Vertrauen hast. Du weißt, er hat Schweigepflicht.

Und das oben erwähnte " Dr. Sommer Team " ist spitze!

Andrea
 
T
Tabea
Well-known member
Erektile Dysfunktion mit 14 Jahren? Beitrag #3
Hallo sdfg,

hast du überhaupt schon mal mit jemand über dein Problem geredet, vielecht mit einem echten Kumpel oder so? Ich seh es ein bisschen anders wie Andrea und würde dir eher nicht empfehlen, mit deinen Eltern zu reden. Also ich wäre im Alter von 14 Jahren nicht mit einem vergleichbaren Problem zu meinen Eltern gegangen, obwohl die wirklich offen sind. Ich hätte Sorge gehabt, sie würden meine Not nicht erkennen bzw mich nicht ernst nehmen.
Wenn du glaubst, dass du wegen "schlimmen Ereignissen in der Vergangenheit" so massiv reagierst, dann solltest du auf jeden Fall mit jemandem reden.
Wissen deine Eltern von diesen "schlimmen Ereignissen"?

Gruß
Tabea
 
S
sdfg
New member
Erektile Dysfunktion mit 14 Jahren? Beitrag #4
Ne, zu meinen Eltern habe ich ein seltsames Verhältnis. Damit meine ich, dass ich ihnen niemals von Problemen erzählt habe, seitdem ich ca. 5 bin. Sie haben mir bei meinen damaligen Problemen niemals geholfen, bzw. sie nicht ernst genommen. Deshalb ist es ein Bisschen schwierig, aber irgendwann muss ich es ihnen ja erzählen.

Ich weiß echt nicht, ob ich einen so guten Freund habe, dass er es nicht weiter rumerzählt. Es kann sein, aber ich bin mir da nicht so sicher.

Danke, dass du mir helfen willst Tabea.
 
T
Tabea
Well-known member
Erektile Dysfunktion mit 14 Jahren? Beitrag #5
Hallo sdfg,

wenn du schreibst "irgendwann muss ich es ihnen ja erzählen", meinst du dann dein sexuelles Problem oder sprichst du von "den schlimmen Ereignissen in der Vergangenheit"?

Gruß
Tabea
 
Angebote und Sponsoren
Statistik des Forums
Themen
8.422
Beiträge
69.469
Mitglieder
14.689
Neuestes Mitglied
SgtAce
Diese Seite empfehlen
Oben