Betablocker gegen psychisch bedingte Erektionsprobleme?

    Diskutiere Betablocker gegen psychisch bedingte Erektionsprobleme? im Erektionsstörungen bei sehr jungen Männern Forum im Bereich Impotenz - Potenzstörung - Erektionsprobleme; Hey! Ganz kurz zur Vorgeschichte: ich bin jung, 23 Jahre, sexuell relativ erfahren und schon in verschiedenen Beziehungen gewesen, stehe mit beiden...
B
Blauweißfcm
Member
Betablocker gegen psychisch bedingte Erektionsprobleme? Beitrag #1
Hey! Ganz kurz zur Vorgeschichte: ich bin jung, 23 Jahre, sexuell relativ erfahren und schon in verschiedenen Beziehungen gewesen, stehe mit beiden Beinen im Leben, arbeite und studiere. Erstmalige Probleme mit der Erektion traten vor zwei Jahren auf, diese waren rein psychisch bedingt, da es zu Beginn mit einer neuen Partnerin nicht geklappt hatte und ich mich dann reingesteigert hatte. Körperlich ist alles in Ordnung, war bei zwei verschiedenen Urologen, einer gab mir ein Rezept für Viagra mit, bei Bedarf beziehungsweise wenn ich mich unsicher oder müde fühlte, nahm ich dieses und es klappte in den letzten zwei Jahren auch immer gut. Zusätzlich hatte ich auch mehrere Gespräche mit einem Psychologen, dieser meinte, dass ich mir ausschließlich selbst den Druck machen würde und riet ebenfalls dazu, bei Bedarf einfach mit Medikamenten nachzuhelfen.
Nun gibt es seit einigen Wochen erneut Probleme, er wird nicht richtig hart und ich bin sehr aufgeregt, obwohl sich an den gesamten Rahmenbedingungen nichts geändert hat. Auch mit relativ hoher Dosierung von Viagra, 75 MG, tut sich kaum etwas, ich achte einfach die ganze Zeit nur darauf, ob er jetzt hart wird oder nicht. Partnerin ist super verständlich und unterstützt mich bei allem. Jetzt war ich heute bei meinem Hausarzt, der zugleich auch Kardiologe ist und dieser verschrieb mir gegen die Angst den Betablocker Bisoprolol, 2,5. Nun hört man ja allgemein, dass ein Betablocker nicht gerade hilfreich auf eine Erektion wirkt, mein Hausarzt meinte allerdings, dass dieser nur gegen die Angst sei und ich den Rest mit Viagra ausgleichen soll. Zumindest für den Übergang und bei Bedarf soll ich den Betablocker nehmen. Hat von euch schon mal jemand davon gehört, dass ein Betablocker dann verschrieben wird, wenn es bereits Probleme mit der Erektion gibt? Ich war wirklich sehr verwundert und wollte einfach mal nachhören, was ihr dazu sagt
 
A
Anzeige
Re: Betablocker gegen psychisch bedingte Erektionsprobleme?
Andrea
Andrea
Moderator
Mitarbeiter
Betablocker gegen psychisch bedingte Erektionsprobleme? Beitrag #2
Also das ist mir sehr unverständlich gegen Erektionsprobleme ausgerechnet einen Betablocker zu verschreiben, der als Nebenwirkung Erektionsprobleme auslöst.

Andrea
 
T
Tabea
Well-known member
Betablocker gegen psychisch bedingte Erektionsprobleme? Beitrag #3
Hallo,
Blauweißfcm,

soviel ich weiß, reduziert ein Betablocker lediglich die körperlichen Symptome bei Ängsten. Aber damit ist es bei dir ja nicht getan. Dein Hausarzt ist ein ganz schöner "Heinz", mein lieber Mann. Wenn dir dein Psychologe rät, eventuell mit Medikamenten "nachzuhelfen", wäre es doch gut geworden, diesbezüglich einen Vorschlag zu machen und dich nicht mit der Ansage zu entlassen.
Ich würde sagen, da musst du noch mal vorstellig werden.

Gruß
Tabea
 
Angebote und Sponsoren
Statistik des Forums
Themen
8.422
Beiträge
69.469
Mitglieder
14.689
Neuestes Mitglied
SgtAce
Diese Seite empfehlen
Oben